Was ist Markdown?

Markdown ist eine einfach zu erlernende Auszeichnungssprache für Texte. Zum Schreiben von Markdown wird kein besonderes Textverarbeitungsprogramm benötigt, denn Markdown kann in jedem Text-Editor geschrieben werden.  Grundlegende Formatierungen wie Überschriften, Fettdruck, Listen, Links usw. werden durch spezielle Zeichen/Auszeichnungen eingeleitet oder umschließen die zu formatierenden Wörter. Im Gegensatz zur Auszeichnungssprache Html bleibt ein Markdown-Text auch ohne spezielles Anzeigeprogramm (Reader/Browser) gut leserlich.

Ein erstes Beispiel:

# Überschrift 1

## Überschrift 1.1

Lorem ipsum dolor sit amet, *consetetur sadipscing* elitr, sed diam  
nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam  
erat, sed diam voluptua. 

At vero eos et accusam et justo duo dolores  
et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus  
est Lorem ipsum dolor sit amet. 

## Überschrift 1.2

Duis autem vel eum iriure dolor in hendrerit in vulputate velit esse  
molestie consequat, vel illum dolore eu feugiat nulla facilisis at  
vero eros et accumsan et iusto odio dignissim qui blandit praesent  
luptatum zzril delenit augue.

- vel illum dolore
- accumsan et iusto
- vero eos et accusam

Die durch Nummernzeichen („#“) eingeleiteten Überschriften heben sich bereits hier von den eigentlichen Text-Absätzen ab, ebenso ist die Auflistung gut zu erkennen. Derselbe Text in der Auszeichnungssprache Html geschrieben hätte folgenden Quellcode, der auf den ersten Blick weniger gut lesbar ist:

<h1>Überschrift 1</h1>
<h2>Überschrift 1.1</h2>
<p>Lorem ipsum dolor sit amet, <strong>consetetur sadipscing</strong> elitr, sed diam 
nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam 
erat, sed diam voluptua.</p>
<p>At vero eos et accusam et justo duo dolores 
et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus 
est Lorem ipsum dolor sit amet.</p>
<h2>Überschrift 1.2</h2>
<p>Duis autem vel eum iriure dolor in hendrerit in vulputate velit esse 
molestie consequat, vel illum dolore eu feugiat nulla facilisis at 
vero eros et accumsan et iusto odio dignissim qui blandit praesent 
luptatum zzril delenit augue.</p>
<ul>
<li>vel illum dolore</li>
<li>accumsan et iusto</li>
<li>vero eos et accusam</li>
</ul>

Markdown kommt insofern schon im Quelltext gut leserlich daher, was die Popularität dieser Auszeichnungssprache erklärt.

Wer seine Texte nicht nur im Quellcode als „Plain-Text“ weitergeben möchte, sondern eine Formatierung des Textes zum Beispiel im Design der eigenen Homepage wünscht, kann auf Markdown-Converter zurückgreifen. Selbige wandeln den Markdown-Quellcode um in andere Ziel-Formate, zum Beispiel in Html. Viele Content Management Systeme (CMS) besitzen bereits eingebaute oder lassen sich um Markdown-Converter erweitern. Unabhängig davon, ob eine Seite mit Html geschrieben wurde, mittels eines WYSIWYG-Editors oder mit Markdown: Das sichtbare Ergebnis auf der Homepage unterscheidet sich nicht.

1+
Jan Setzer

Jan Setzer

Jan Setzer, Jahrgang 1972, ist Wirtschaftsinformatiker (BA) und gelernter Verwaltungsfachangestellter mit über 20 jähriger Berufserfahrung in Software-Entwicklung und IT-Projektgeschäft. Viele Jahre war er als Abteilungsleiter tätig und für Produktentwicklungen und Softwareprojekte zuständig. Als selbständiger Software- und IT-Berater arbeitet er für Behörden und Unternehmen in Schleswig-Holstein und Hamburg.

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.